Wie werde ich Bodenleger, Tapezierer und Dekorateur?

Du bist motiviert, kräftig und ausdauernd? Du bist gerne im Kontakt mit Menschen, mit allen Werkzeugen auf Zack und hast keine Angst vor Klebstoffen oder Staub? Zudem hast du ein tolles räumliches Vorstellungsvermögen – dich fasziniert alles, was mit bauen, basteln oder gestalten zu tun hat? Wunderbar, dann bringst du schon mal die richtigen Voraussetzungen für die Lehre “Bodenleger, Tapezierer und Dekorateur” mit!
Bei Syrovatka – Ihr Raumausstatter // Bodenleger // Maler und Tapezierer bilden wir regelmäßig engagierte Lehrlinge zum fertigen Facharbeiter aus!


Bodenleger und Tapezierer als Lehrberuf – welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Eine bestimmte Qualifikation ist für die Eignung zur Lehre nicht vorgeschrieben, du kannst deine Ausbildung zum Bodenleger und Tapezierer bereits mit einem Hauptschulabschluss starten. Allgemein bilden die Fächer Mathematik, Werken/Technik und Physik eine gute Grundlage. Warum? Zum Verlegen der Bodenbeläge musst du als Lehrling die benötigte Fläche berechnen und entsprechendes Material kaufen. Darüber hinaus ist dein Wissen über Physik und Wärmelehre nützlich, wenn beispielsweise Dämmstoffe eingebaut werden müssen.

Kurz zusammengefasst: Diese Fähigkeiten solltest du als Bodenleger/Tapezierer-Lehrling mitbringen.

  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • handwerkliches Geschick und Genauigkeit
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Rechnerisch-mathematische Fertigkeiten zur Ermittlung des Materialbedarfs oder zur Berechnung von Flächen
  • Kommunikationsfähigkeit, Deutsch auf mindestens B1, idealerweise auf B2 Niveau

Welche Aufgaben erwarten mich als Bodenleger?

Das sind deine typischen Aufgaben als Bodenleger:

  • Verlegen von Boden-, Wand- und Sportbelägen im Privat- und Objektbereich
  • Arbeiten mit verschiedenen Materialien (Holz, Laminat, Kork, Linoleum, PVC, Vinyl etc.)
  • Ausmessen von Flächen, Anfertigung von Skizzen
  • Entfernung der alten Beläge, Sanierung des jeweiligen Untergrunds
  • Estrich-Herstellung (Fußbodenbeschichtung)
  • Montieren von Abschlussleisten, Schleifen der Oberfläche
  • Instandsetzung von Belägen, Estrichen, Holzfußböden
  • Kundenberatung bezüglich Material, Farbe, Pflege und Zweckmäßigkeit der Beläge
  • Entsorgung von Altbelägen und Materialresten

Über deine persönlichen Voraussetzungen und die typischen Aufgaben des Tapezierers und Dekorateurs erzählen wir dir im nächsten Blog-Beitrag mehr!


Wie viel verdiene ich als Bodenleger und Tapezierer?

Für das Gewerbe Tapezierer und Dekorateur (zu dem der Beruf des Bodenlegers gehört) gibt es fixe Löhne, die im Kollektivvertrag festgehalten werden. So ist sichergestellt, dass du sowohl während als auch nach deiner Lehre zum Bodenleger ein bestimmtes Mindestentgelt bekommst.

Während deiner Lehre fällt dein Lohn natürlich noch etwas geringer aus. Im ersten Lehrjahr kannst du mindestens 640 Euro erwarten, im zweiten Ausbildungsjahr steigt dein Einkommen auf bereits mindestens 825 Euro und im dritten Jahr auf ca. 970€.

Dein Gehalt als ausgelernte Kraft wird ebenfalls vom Kollektivvertrag geregelt. Facharbeiter im ersten Lehrjahr nach der Ausbildung können mit mindestens 1600€ Bruttogehalt rechnen. Möchtest du weitere Informationen? Die österreichische Wirtschaftskammer stellt dir alle Unterlagen online zur Verfügung.


Weiterbildung und Zukunftschanchen

Als ausgebildeter Facharbeiter hat du eine Reihe von Möglichkeiten, dich weiterzuentwickeln. Die Ablegung der Meisterprüfung, die Weiterbildung zum Kaufmann/frau sind nur zwei Varianten. Auch der Weg in die Selbstständigkeit ist machbar.

Mit Hochschulreife bietet sich auch ein Studium an – beispielsweise Bauingenieurwesen an der Technischen Universität oder der FH Campus Wien.


Haben wir deine Neugierde geweckt? Schicke uns deine Bewerbungsunterlagen an christian.syrovatka@chello.at!

Gerne nehmen wir die Bewerbung von Frauen entgegen – Inhaber und Geschäftsführer Christian Syrovatka setzt sich bereits seit Jahren für die Erhöhung des Frauenanteils in der Branche ein, unter anderem durch sein Engagement beim Wiener Töchtertag.

Unsere Erfolgsgeschichte!

Lehrling Denis Baxhaku ist nach drei Jahren “Tapezierer & Dekorateur” Lehre zum Facharbeiter aufgestiegen, zudem wurde er für seine Erfolge während der Ausbildung ausgezeichnet. Hier kannst du mehr lesen!

Bodenleger, Lehrausbildung, Lehre, Tapezierer und Dekorateur

Webdesign by