TEPPICHBODEN VERLEGEN

Teppichboden verlegen
Foto: © Sonnhaus GmbH

Hochprofessionelle Verlegung von Teppichböden

Syrovatka verlegt seit mehr als 25 Jahren Teppichböden von erstklassigen Herstellern wie Object Carpet, Sonnhaus, Vorwerk und vielen mehr! Als Bodenlegermeisterbetrieb können Sie sich sich auf fachliche Exzellenz in Beratung und Verlegung verlassen. Wir unterstützen Sie von der Auswahl bis zur Verlegung Ihres neuen Teppichbodens! Bei Syrovatka überlassen wir nichts dem Zufall. Wir vereinbaren einen Besichtigungstermin um uns die Gegebenheiten vor Ort anzusehen, danach wird ausgemessen und darauf basierend ein Kostenvoranschlag erstellt. So haben Sie in jeder Phase des Umbaus absolute Transparenz und Sicherheit.

Wieso sollte ich einen Teppichboden verlegen?

Teppichboden verlegen

Im Schlafzimmer, in der Büro-Lobby oder im Wartezimmer der Arztpraxis -  Teppichböden sind universal einsetzbar! Der Teppichboden verbindet viele Vorteile. Neben dem angenehm weichen und warmen Trittgefühl, ist er leise, allergikerfreundlich und meist günstig. Darüber hinaus können Sie Ihren Teppichboden meist einfach austauschen, durch die Vielzahl an Farben, Stoffen (Kunst- oder Naturfaser) und Musterungen lassen sich Teppichbeläge an jeden Einrichtungsstil anpassen! Möchten Sie mehr zu Teppichböden wissen? Lesen Sie im Syrovatka Blog weiter!

 

Welche Verlegearten gibt es?

Teppichboden verlegen

Lose verlegen

Bei Syrovatka bieten wir Ihnen hochkompetente Verlegung von Teppichböden.
Die Verlegeart hängt dabei von mehreren Aspekten ab. Lose Verlegung  ist die umweltschonendste Verlegeart, dabei ist der präzise Zuschnitt der Teppiche und die Raumgröße entscheidend. Als Faustregel gilt: mehr als 50 Quadratmeter sollte der Raum nicht ausmachen. Bei Mietwohnungen eignet sich die lose Variante besonders, da der Belag problemlos entfernbar ist.

Teppichboden verlegen

Teppichboden fixieren

Beim Fixieren des Teppichbelags kommen doppelseitig haftende Vliese, Gitter oder spezielle Dispersionskleber zum Einsatz. Das Haftmaterial wird auf den vorhandenen Boden ausgelegt und mit Kleber bestrichen. Danach wird der Teppichbelag ausgelegt und angerieben. Auch bei dieser Verlegeart kann der Teppichboden rasch und rückstandslos entfernt werden, gleichzeitig haftet er aber wesentlich sicherer, als der lose verlegte Teppich.

Teppichboden verlegen

Verkleben

Bei dieser Methode wird der Teppich per Klebstoff fest fixiert, so dass eine dauerhafte Verbindung zwischen Belag und Untergrund entsteht. Zuerst wird der ausgelegte Teppich zur Hälfte umgeschlagen. Auf den freigelegten und sauberen Untergrund wird mit einer Spachtel Teppichbodenkleber aufgetragen. Nach entsprechendem Ablüften kann der Teppich wieder umgeschlagen und vorsichtig von innen nach außen glatt gestrichen werden. Diese Verlegeform ist besonders bei Verlegung im Objektbereich oder über einer Fußbodenheizung empfohlen.

Wie verlege ich einen Teppichboden?

  • Ausmessen - inklusive 10cm Übermaß
  • Untergrund vorbereiten - Oberfläche reinigen, alten Teppichbelag entfernen
  • Teppich zuschneiden
  • Teppich lose, fix oder klebend verlegen
  • Beratung und Service durch Fachmann

Sie suchen einen Experten für Teppichböden? Bei Syrovatka sind Sie richtig!

Als Bodenlegermeisterbetrieb mit jahrzehntelanger Erfahrung sind Qualität, Schnelligkeit und Termintreue für uns selbstverständlich. Möchten Sie ein individuelles Angebot? Kontaktieren Sie uns per Mail oder telefonisch.

Webdesign by