Jalousien, Rollos und Plisses reinigen, Tipps von Syrovatka

Frühlingscheck: So reinigen Sie Jalousien, Rollos und Plissees.

Endlich ist der Frühling da! Nach dem langen Wintern im Corona-Lockdown sehnen wir uns nach nach den ersten Sonnenstrahlen und Vitamin D wie der Verdurstende in der Wüste Gobi nach dem artesischem Brunnen. Höchste Zeit also um in Wohnung, Eigenheim, Garten und Balkon wieder für Ordnung zu sorgen. Dabei wird gerne auf den Sonnenschutz vergessen. Dabei können Sie Jalousien, Rollos oder Plissees einfach selbstständig reinigen, solange Sie ein paar einfache Tricks beherrschen.

Haben Sie Außen-Sonnenschutz montiert? Rolladen und Markisen sind das ganze Jahr durch Kälte, Wind, Hitze und Feuchtigkeit stark beansprucht. Zum Glück sind Motoren und Steuerung sehr robust, dennoch sollten Sie im Frühjahr einmal eine/n Sonnenschutz-FachtechnikerIn kommen lassen um Zustand und Funktion ihrer treuen Anlagen zu überprüfen.


Das Wichtigste zuerst: Lesen Sie die Pflegehinweise des Herstellers!

Bei Syrovatka helfen wir Ihnen gerne mit mehr als 25 Jahren Know-How und den passenden Tipps und Tricks weiter. Allerdings sind Sonnenschutz-Artikel aus unterschiedlichsten Stoffen und Materialien gefertigt, was natürlich verschiedene Reinigungsverfahren erfordert! Bevor Sie unsere Tipps anwenden, lesen Sie bitte zuerst die entsprechende Wasch- und Pflegeanleitung des Herstellers, sonst könnten Sie Ihre Rollos, Plissees oder Jalousien unabsichtlich beschädigen*. Bei erstklassigen Produzenten wie MHZ finden Sie einen eigenen Download-Bereich auf der Website, der Ihnen Pflegehinweise zur Verfügung stellt

So reinigen Sie Ihre Rollos!

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen drei Arten der Rollo-Reinigung, die sie einfach selbst durchführen können: Trockene Reinigung, Feuchtreinigung und Nassreinigung. Für schwierige Flecken oder spezielle Verfahren wie die Dampfreinigung suchen Sie entweder eine/n ExpertIn auf oder kaufen geeignete Reinigungsmittel (Dampfreiniger, Schmutzradierer aus der Drogerie).

  • Trockene Reinigung: Rollos mit spezieller Beschichtung dürfen nur trocken gereinigt werden, dazu verwenden Sie ein antistatisches Tuch und/oder einen Staubwedel. Alternativ setzen Sie Ihren Staubsauer ein, der auf schwacher Stufe (!) eingestellt ist.
  • Feuchtreinigung: Zuerst Staub mit Bürste, Staubwedel oder Tuch entfernen, danach mit einem feuchten Tuch (max. 30° warmes Wasser!) abwischen. Hartnäckige Flecken? Tauchen Sie Ihr Tuch in eine Lösung aus Wasser und sparsam dosiertem Feinwaschmittel, dann wiederholen Sie den Vorgang.
  • Nassreinigung: Zuerst die Pflegehinweise des Herstellers lesen! Haben Sie eine waschbare Rollo, bauen Sie diese von der Halterung ab und weichen Sie in der Badewanne oder einem großen Gefäß für ca. 30 Min ein, dazu verwenden Sie ein wenig Feinwaschmittel. Wichtig: die Rollo muss nachher ausreichend lange gerade aufgehängt und getrocknet werden um Flecken, Falten und Knicke oder gar Schimmel zu vermeiden.

So reinigen Sie Ihre Plissees in Bad und Küche!

Plissess in Bad und Küche, Reinigungstipps
©LEHA | Plissees

Plissees eignen sich hervorragend für Bad und Küche, da der Stoff feuchtigkeitsresistent und unempfindlich gegenüber Wasserdampf ist. Dadurch sind Plissees sehr gut waschbar. Gehen Sie wie bei den Rollos vor: Montieren Sie ihr Plissee ab und schließen Sie es. Dann weichen Sie ihr Plissee in der Badewanne (oder einem passenden Gefäß ) ein. Ihre Waschlösung sollte aus Wasser (ca. 30°) und einem sanften Reinigungsmittel oder Waschmittel bestehen, alternativ tut es auch ein Duschgel oder Schampoo. Lassen Sie das Plissee einige Minuten einweichen und reinigen es nachher vorsichtig mit einem Lappen, so dass keine Knicke entstehen. Denn den sogenannten “Weißbruch” können Sie nicht mehr korrigieren. Anschließend nach abspülen, wieder zusammenfalten und einige Stunden trocknen lassen. Voilá! Fertig.

So reinigen Sie Ihre Jalousien!

Bei ihren Jalousien empfiehlt sich in der Regel eine Trockenreinigung. Spezielle Alu-Lamellen können auch im Wasserbad gesäubert werden, dazu sollten Sie jedoch unbedingt die Herstellerhinweise lesen. Die meisten Hersteller wie MHZ haben dazu Tipps, die sich auch leicht online recherchieren lassen. Sind Ihre Jalousien geeignet, folgen Sie den Anweisungen zur Nassreinigung der Plissees oben. Wichtiger Tipp: die Lamellen immer auseinanderziehen.

Stauben Sie Ihre Jalousien regelmäßig mit einem geeigneten (antistatischen) Tuch ab. Auch mit einem Staubsauger erzielen Sie auf niedriger Saugstufe gute Ergebnisse. Wenn das nicht ausreicht, wischen Sie Ihre Jalousien mit einem feuchten Lappen ab, danach wieder trocken wischen, damit sich keine Streifen bilden.

PS: Geschickte Heimwerker drehen die Jalousie-Lamellen beim Reinigen hochkant. So können Sie die ganze Fläche super vom Schmutz befreien.


Brauchen Sie einen Profi um Ihre Jalousien, Rollos und Plissees von hartnäckigen Flecken zu befreien? Rufen Sie uns an.

*Der guten Ordnung halber müssen wir darauf hinweisen, dass Syrovatka – Ihr Raumausstatter // Bodenleger // Maler und Tapezierer keinerlei Haftung für Schäden an Jalousien, Rollos oder Plissees übernimmt, die ggf. bei der Anwendung der Reinigungs- und Pflegetipps entstehen.

Jalousien, Plissees, Reinigung, Rollos, Sonnenschutz

Webdesign by